Mittwoch, 22. Dezember 2010

Auf in den Kamp - Weihnachten ruft!

So der Wagen ist größtenteils zugepackt. Musste doch noch einige Schrankteile wieder aus dem Kofferraum heraus nehmen, da es mir doch etwas zu gefährlich scheint bei diesen ungewissen Wetterverhältnissen mit lose liegenden Türen und Regalböden stundenlang über die Autobahn zu schlendern. Wobei das mit dem Schlendern ja hier in Baden-Württemberg noch geht. Aber hinter Frankfurt ist mit Schnee und Schneeregen zu rechnen. Und im Ruhrgebiet und Rheinland ebenfalls. Zu allem Übel spielt mein Airbag seit einigen Tagen verrückt und schaltet sich während der Fahrt schon mal aus. Auf vieles kann ich ja ohne Probleme verzichten, wie z.B. ABS aber der Airbag ist mir dann doch wichtig. Und daher beunruhigt mich diese kleine Fehler schon etwas. Dummerweise habe ich meinen Adapter für den Rechner zum Auslesen des Fehlerspeichers bei meinen Eltern und nicht hier. So kann ich also frühestens dort nachsehen was der Karren hat. Da hilft nur vorsichtiges fahren und optimistische Gelassenheit.

Doof ist auch, dass ich die Nacht schlecht geschlafen habe. Einerseits weil mich die Gedankengänge von gestern schwer beschäftigt haben. Und zweitens, weil es so warm geworden ist.

Ist ja schon echt komisch. Da haben wir damals gedacht als wir aus dem Ruhrgebiet ins Schönbuch gezogen sind, hier hätten wir endlich mal einen richtigen Winter mit viel Schnee. Und jetzt stellt sich schon das zweite Jahr in folge heraus, dass die im Ruhrgebiet tendenziell noch Schnee lastiger sind. Aber dafür ist es hier eindeutig schöner!!!

So. Dann werde ich noch mal eben schnell die Wohnung durch wischen, den Kaffee machen und mich umziehen (natürlich auch das Schminken nicht vergessen!!!) und dann kann es los gehen.

Drückt uns mal die Daumen das wir gut durch kommen. Mal sehen ob der nächste Blogeintrag ein Abenteuerbericht wird. Ich hoffe ja nicht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen